Teilnahme an bundesweiten Modellprojekten




Aktuell laufendes bundesweites Projekt:

Bild "So arbeiten wir:2018_offizielles_Logo_Sprach-Kitas_200breit.jpg"

06/2017 bis 12/2020 Teilnahme unserer Einrichtung am

Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“

Sprache ist der Schlüssel zu gleichen Bildungschancen für alle Kinder von Anfang an. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sprachliche Bildung besonders wirksam ist, wenn sie früh beginnt. Im Kita-Alltag finden sich zahlreiche Anlässe, um den Spracherwerb und die Sprachentwicklung von Kindern anzuregen. Alle Kinder sollen von Anfang an von guten Bildungsangeboten profitieren.

Mit dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ unterstützt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die alltagsintegrierte sprachliche Bildung in Kitas.

Mit dem Programm fördert das Bundesfamilienministerium alltagsintegrierte sprachliche Bildung als festen Bestandteil in der Kindertagesbetreuung. Dies ist ein wichtiger Schritt hin zu mehr Chancengleichheit. Denn Sprache ist der Schlüssel: Durch sie erschließen wir uns die Welt, treten mit Menschen in Kontakt und eignen uns Wissen an. Studien haben gezeigt, dass sprachliche Kompetenzen einen erheblichen Einfluss auf den weiteren Bildungsweg und den Einstieg ins Erwerbsleben haben.

Lern- und Bildungsprozesse in den Sprach-Kitas

Frühe sprachliche Bildung leistet einen wichtigen Beitrag, damit jedes Kind gleiche Startchancen erhält. Daher widmen sich die Sprach-Kitas folgenden Themen:
  • Alltagsintegrierte sprachliche Bildung
Kinder erlernen Sprache in anregungsreichen Situationen inmitten ihrer Lebens- und Erfahrungswelt. Alltagsintegrierte sprachliche Bildung orientiert sich an den individuellen Kompetenzen und Interessen der Kinder und unterstützt ihre natürliche Sprachentwicklung.
  • Inklusive Pädagogik
Vielfalt und Verschiedenheit sind eine Bereicherung im Kita-Alltag: Diesen Wert erkennen die pädagogischen Fachkräfte in den SprachKitas und nutzen ihn. Die Vielfalt der Kinder eröffnet zahlreiche Sprachanlässe und trägt so zu einer vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung bei.
  • Zusammenarbeit mit Familien
Eine vertrauensvolle und willkommen heißende Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zwischen den pädagogischen Fachkräften und den Familien unterschiedlicher Herkunft ist notwendig, um Kinder ganzheitlich in ihrer Sprachentwicklung zu begleiten. Denn Sprachbildung findet zuerst durch Eltern und auch zu Hause statt.

Unsere Teilnahme wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bis 2020 gefördret.

Bild "So arbeiten wir:Bild_Gefoerdert_von_BFSFJ_500breit.jpg"


Bundesweites Projekt, an welchem wir in der Vergangenheit teilgenommen haben:

Bild "So arbeiten wir:LOGO_TransKiGs_200breit.jpg"

02/2005 bis 12/2009 Teilnahme unserer Einrichtung am

BLK-Verbundprojekt „TransKiGs - Transparenter Übergang vom Kindergarten in die Grundschule“

Stärkung der Bildungs- und Erziehungsqualität in Kindertageseinrichtungen und Grundschule und Gestaltung des Übergangs vom Kindergarten in die Schule

Mit dem Forschungs- und Entwicklungsprojekt TransKiGs wurden Kindergärten und Grundschulen unterstützt, sich selbst zu exzellenten Bildungseinrichtungen für Kinder weiter zu entwickeln.

Das Projekt hatte zum Ziel, Erzieherinnen und Grundschulpädagoginnen zu helfen, anregungsstarke Lernsituationen für Kinder im Vor- und Grundschulalter zu gestalten, die die Kreativität, die Intelligenz, die soziale Kompetenz und die Selbststeuerungsfähigkeiten von Kindern besonders herausfordern und unterstützen. Damit sollte der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule entwicklungsgerecht und individuell gestaltet werden. Das Projekt diente dazu, ein am Kind orientiertes Bildungsverständnis zu verbreiten und in praktisches pädagogisches Handeln umzusetzen, das die Erkenntnisse der modernen Lernpsychologie mit anspruchsvollen Inhaltsangeboten kombiniert.

Hier können Sie näheres über das Projekt auf Bundesebene nachlesen.

Sechs Thüringer Tandems waren in das BLK-Verbundprojekt involviert und wurden wissenschaftlich begleitet.

Bild "So arbeiten wir:Bild_Abschlussbericht_Thuer_TransKiGs_200breit.jpg" Hier finden sie den Abschlußbericht des Landes Thüringen.

Unser einrichtungsinterner Übergang vom Kindergarten in die Grundschule